58. Koordinatenformate

Dieses Kapitel beschreibt kurz die erkannten Koordinatenformate in Flugplanpositions- und Nutzerpunkt-Dialogen.

Das Eingabefeld zeigt eine Meldung, ob die Koordinaten erkannt wurden und zeigt die übersetzten Koordinaten im voreingestellten Format, wie im Dialog Einstellungen auf der Reiter Einheiten gewählt an. Im Fehlerfall wird eine rote Meldung angezeigt.

Überprüfen Sie die angezeigten übersetzten Koordinaten, um sicherzustellen, dass Ihre Eingabe korrekt gelesen wurde.

_images/edit_flightplan_waypoint_tooltip.jpg

Bearbeiten einer benutzerdefinierten Flugplanposition. Tooltip gibt eine schnelle Hilfe zu Koordinatenformaten.

58.1. Allgemeines

Der Breitengrad muss der erste und der Längengrad der zweite Wert sein.

N/S- und E/W-Kennungen sind erforderlich, außer für die vorzeichenbehafteten Formate. Groß- und Kleinschreibung spielt keine Rolle.

Grad-, Minuten- und Sekundenzeichen können weggelassen werden, wenn Zahlen durch Leerzeichen getrennt sind.

Ein Leerzeichen ist nur erforderlich, um Breiten- und Längengrad oder Grad/Minuten/Sekunden zu trennen, wenn keine Einheitszeichen verwendet werden.

Dezimaltrennzeichen kann der Punkt (Englisch) oder das ortsabhängige
Trennzeichen, wie z.B. Komma (Deutsch), sein.

In allen Dialogen werden die gelesenen Koordinaten unterhalb des Eingabefeldes im aktuell konfigurierten Koordinatenformat angezeigt.

Siehe auch Einheiten für mehr Informationen.

Tipp

Sie können Koordinaten direkt aus der Wikipedia wie 40°41′21″N 74°2′40″W in die Felder einfügen.

58.2. Vorzeichenbehaftete Dezimalformate

Für die Koordinatenformate Breiten- und Längengrad mit Vorzeichen und Längen- und Breitengrad mit Vorzeichen gilt:

  • Breitengrad: Negativ ist Süden und positiv ist Norden.
  • Längengrad: Negativ ist Westen und positiv ist Osten.

Die Wahl dieser Anzeigeformate ermöglicht die Eingabe von vorzeichenbehafteten Dezimalwerten. Die Lesereihenfolge (Breiten- und Längengrad gegen Längen- und Breitengrad) für Koordinaten ändert sich je nach gewähltem Format auch bei der Eingabe.

Die Lesereihenfolge ändert sich nicht, wenn das Eingabefeld die Bezeichner N, S, E und W verwendet.

58.3. Andere Formate

Diese müssen genau wie in den Beispielen angegeben werden.

  • Grad und Minuten: N44124W122451, N14544W017479 oder S31240E136502.
  • Grad nur 46N078W
  • Grad und Minuten 4620N07805W
  • Grad, Minuten und Sekunden 481200N0112842E (Skyvector)
  • Grad und Minuten im Paar N6500 W08000 oder N6500/W08000. NAT-Typ 5020N

58.4. Beispiele

  • Grad, Minuten und Sekunden: N49° 26' 41.57" E9° 12' 5.49" oder 49° 26' 41.57" N 12' 5.49". E
  • Grad und Dezimalminuten: N54* 16.82' W008* 35.95', N 52 33.58 E 13 17.26 oder 49° 26.69' N 12.09' E.
  • Nur Dezimalgrade: 49.4449° N 9.2015° E oder N 49.4449° E 9:2015°.