27. Flight Plan Tab Flugplanung

Das Flugplanungs-Dockfenster enthält die vier Reiter: Flugplan, Flugplananmerkungen, Treibstoffbericht ( Flugzeugleistung) und Aktuelle Flugzeugleistung (Flugzeugleistung erfassen).

27.1. Oberer Teil

Der obere Teil enthält ein Textfeld, das Abflug, Abflugposition (Parken, Start- und Landebahn oder Helikopterlandeplatz), Ziel, Flugplandistanz, Reisezeit, verwendete Prozeduren (SID, STAR, Anflug und Übergänge) sowie den Flugplantyp enthält.

Die Beschriftung zeigt auch Fehlermeldungen an, wenn sich z.B. der Runway einer STAR vom Runway der folgenden Anflugprozedur unterscheidet.

Die Reisezeit wird nur angezeigt, wenn ein gültiges Leistungsprofil des Flugzeugs geladen ist, für das mindestens die Steig-, Reise- und Sinkgeschwindigkeit eingestellt ist.

Der ARINC-Name der Anflugprozedur, der von einigen FMCs benötigt wird, ist in Klammern angegeben.

_images/flightplanheader.jpg

Kopfzeile des Flugplans VORDME LITSY hat D34 als ARINC Name.

27.1.1. Flugplanhöhe

Dieser Wert wird mit dem Flugplan gespeichert und wird auch für die Berechnung eines Flugplans über Luftstraßen verwendet.

Das Ändern der Reiseflughöhe eines Flugplans über Luftstraßen kann zu Fehlern führen (Fehleranzeige). Dies kann passieren, wenn die geänderte Reiseflughöhe gegen die Höhenbeschränkungen für Luftstraßen verstößt. Berechnen Sie den Flugplan erneut, um die Fehler zu beseitigen.

See Flugplanberechnung.

Bemerkung

Beachten Sie, dass Little Navmap keine Step-Climbs oder unterschiedliche Höhen für jeden Wegpunkt unterstützt.

27.1.2. Flugplantyp

Entweder IFR oder VFR.

Dieser wird mit dem Flugplan gespeichert und ist nur für FSX, Prepar3D oder MSFS relevant.

27.2. Flugplantabelle

Die Tabellenansicht erlaubt die gleichen Aktionen wie die Such-Tabellenansicht, mit Ausnahme der Sortierung. Siehe auch Kopfzeile für weitere Informationen.

Alle ausgewählten Elemente in der Flugplantabellenansicht werden auf der Karte durch einen schwarz/grünen Kreis hervorgehoben. Siehe Hervorhebungen und Nutzerobjekte für weitere Informationen.

Umschalt+Click oder Strg+Click können benutzt werden, um zwei oder mehr Elemente auszuwählen (Mehrfachauswahl).

Der aktive Flugplanabschnitt wird in Magenta hervorgehoben, wenn Little Navmap mit einem Simulator verbunden ist, das Benutzerflugzeug in der Luft ist und näher als 40 NM am Flugplan liegt.

Prozedurabschnitte haben eine dunkelblaue Farbe und Fehlanflugsabschnitte haben eine dunkelrote Farbe.

Ausweichflugplätze werden am Ende der Liste mit grauem Text angezeigt. Beachten Sie, dass dem Flugplan mehr als ein Ausweichflugplatz hinzugefügt werden kann. Abschnitte zu den Ausweichflugplätzen haben alle den Zielort als Ursprung.

27.2.1. Tabellenspalten

  • Kennung: ICAO-Kennung der Navigationshilfen oder des Flugplatzes. Die Kennung kann wie folgt dargestellt werden:
    • + oder - und einen Distanz-Wert: Zeigt Wegpunkte in Prozeduren an, die sich auf einen Fix beziehen.
    • (IAF): Initialer Anflugpunkt einer Prozedur oder eines Überganges.
    • (FAF): Finaler Anflugpunkt. Je nach Prozedur werden entweder der FAF oder der FACF mit einem Malteserkreuz auf der Karte und im Höhenprofil dargestellt.
    • (FACF): Endanflugkursfixierung.
    • (MAP): Fehlanflugpunkt.
  • Region: Zweibuchstabiger Regionscode einer Navigationshilfe.
  • Name: Name des Flugplatzes oder des Funkfeuers.
  • Prozedur: Entweder SID, SID Übergang, STAR, STAR Übergang, Übergang, Anflug oder Fehlanflug plus Name der Prozedur. Auch Abflug, Ziel und Ausweichflugplatz.
  • Luftstraße oder Prozedur: Enthält den Luftstraßennamen für Streckenabschnitte oder Prozeduranweisungen. Dieses Feld zeigt Track-Namen an, wenn NAT, PACOTS oder AUSOTS-Strecken verwendet werden. Luftstraßen werden mit dem Suffix des Luftwegtyps versehen, wie N601 / V:
    • V Victor bzw. Luftstraße in geringer Höhe
    • J Jet bzw. Luftstraße in großer Höhe
    • B: Beide
  • Beschränkungen:
    • Für die Luftstraßen:
      • Beispiel 10.000: Minimale Höhe für das Luftstraßensegment.
      • Beispiel 0-20.000: Maximale Flughöhe. Das Minimum ist nicht anwendbar.
      • Beispiel 10.000-20.000: Minimale und maximale Flughöhe.
    • Für Prozeduren: Höhenbegrenzung oder Geschwindigkeitsbegrenzung. Ein / trennt Höhe und Geschwindigkeitsbeschränkung. Für Prozeduren gibt es folgende Höhenbeschränkungen:
      • Nur Zahl: Halten Sie in Höhe oder Geschwindigkeit. Beispiel: 5,400 oder 210.
      • Präfix A: Fliegen Sie in oder über der Höhe oder der Geschwindigkeit. Beispiel: A 1.800.
      • Präfix B: Fliegen Sie in oder unter der Höhe oder der Geschwindigkeit. Beispiel: B 10.000 oder B 220.
      • Zahlenbereich: Fliegen Sie auf oder über der ersten Höhenangabe und auf oder unter der zweiten. Beispiel: A 8.000, B 10.000.
      • Höhen- und Geschwindigkeitsbegrenzung: Werte getrennt durch /. Beispiel: A 8.000, B 10.000/B220.
      • Nur Geschwindigkeitsbegrenzung: Ein Präfix / zeigt keine Höhen- aber eine Geschwindigkeitsbegrenzung an. Beispiel:: /B250.
  • Typ: Typ eines Funkfeuers. Zeigt ILS oder LOC für ILS- oder Localizer-Anflüge auf dem letzten Runwayabschnitt.
  • Freq.: Frequenz oder Kanal eines Funkfeuers. Zeigt auch die ILS- oder Localizer-Frequenz für entsprechende Anflüge auf dem letzten Runway-Abschnitt
  • Reichweite: Reichweite eines Funkfeuers, falls vorhanden.
  • Kurs °M: Dies ist der Startkurs der Großkreisroute, die die beiden Wegpunkte der Etappe verbindet. Verwenden Sie diesen Kurs bei dem Abflug, wenn Sie lange Strecken ohne Navigationshilfe zurücklegen. Beachten Sie, dass Sie Ihren Kurs ständig ändern müssen, wenn Sie entlang einer großen Kreislinie fliegen.
  • Kurs °T: Das gleiche Feld wie oben, aber mit echtem Kurs. Verwenden Sie dies in Bereichen mit hoher magnetischer Variation.
  • Distanz: Entfernung der Flugplanstrecke.
  • Verbleibend: Verbleibende Entfernung zum Zielflugplatz oder Prozedurendpunkt (normalerweise die Start- und Landebahn).
  • Abschnittszeit: Flugzeit für diese Etappe. Berechnet auf der Grundlage des ausgewählten Leistungsprofils des Flugzeugs. (siehe auch Flugzeugleistung). Dies ist ein statischer Wert und wird während des Fluges nicht aktualisiert. Leer, wenn die Leistungsberechnung fehlgeschlagen ist.
  • ETA: Geschätzte Ankunftszeit. Dies ist ein statischer Wert und wird während des Fluges nicht aktualisiert. Berechnet auf der Grundlage des ausgewählten Leistungsprofils des Flugzeugs. Leer, wenn die Leistungsberechnung fehlgeschlagen ist.
  • Restl. Treibstoff: Treibstoff, der am Wegpunkt verbleibt, einmal für Volumen und einmal für Gewicht. Dies ist ein statischer Wert und wird während des Fluges nicht aktualisiert. Berechnet auf der Grundlage des ausgewählten Leistungsprofils des Flugzeugs. Leer, wenn das Leistungsprofil des Flugzeugs keine Kraftstoffverbrauchszahlen enthält.
  • Wind: Magnetische Windrichtung und -geschwindigkeit am Wegpunkt.
  • Gegen- oder Rückenwind: Wind am Wegpunkt. Gegenwind wird durch einen Pfeil nach unten und Rückenwind durch einen Pfeil nach oben angezeigt.
  • Höhe: Berechnete Höhe am Wegpunkt. Verwendet die Flugzeugleistung, um die Höhe zu bestimmen.
  • Anmerkungen: Abbiegeanweisungen, Überflüge oder verwandte Navigationshilfen für Prozedurabschnitte. Zeigt auch Benutzeranmerkungen, die mit Bearbeite Flugplanposition oder Bearbeite Anmerkungen für Flugplanposition bearbeitet werden können. Siehe Flugplan bearbeiten für weitere Informationen.
_images/flightplan.jpg

Das Flugplan Dockfenster. Der Flugplan verwendet eine SID für den Abflug sowie eine STAR, einen Übergang und einen Anflug.

27.2.2. Spaltenauswahl

Wählen Sie im Kontextmenü der Flugplantabelle Sichtbare Spalten auswählen, um die Tabelle anzupassen. Sie können die Spalten in der Tabelle weiterhin verschieben und in der Größe ändern. Alle Änderungen werden gespeichert.

Die Änderungen können mit dem Menüpunkt Ansicht zurücksetzen im Kontextmenü rückgängig gemacht werden.

_images/flightplan_columns.jpg

Der Spaltenauswahldialog des Flugplans mit Tooltip.

27.2.3. Fehleranzeige

Wenn der Wegpunkt eines Flugplans in der Datenbank nicht gefunden wird, wird er rot angezeigt. Dies kann passieren, wenn die verwendeten AIRAC-Zyklen nicht übereinstimmen. Gleiches gilt für die Luftstraßen. Die Position auf der Karte ist noch korrekt.

Die Luftstraßen werden auch rot angezeigt, wenn die minimale Höhe, die maximale Höhe oder die Richtungsbeschränkungen verletzt werden.

Fahren Sie mit der Maus über ein Feld in der Tabelle, um einen Tooltip mit weiteren Informationen zum Fehler zu sehen.

Warnung

Beachten Sie, dass Flugpläne in Little Navmap noch verwendbar sind, obwohl das Speichern und Exportieren in andere Formate eingeschränkt ist und zu unerwarteten Ergebnissen führen kann.

_images/flightplan_errors.jpg

Die Flugplanung mit drei verschiedenen Tooltips, die Fehler anzeigen.

_images/flightplan_errors2.jpg

Tooltip zur Fehlermeldung bei Verletzungen von Höhenbeschränkungen.

27.3. Magnetische Deklination

Little Navmap verwendet die magnetische Deklination, die entweder mit VOR-Stationen gespeichert ist oder die tatsächlichen Deklination der Umgebung. Letzteres wird vom Programm mit Hilfe des Weltmagnetmodells berechnet. (WMM) oder aus der Datenbank des Simulators geladen.

Beachten Sie, dass die magnetische Deklination eines VOR (auch: Kalibrierung für VOR, VORDME und VORTAC) von der tatsächlichen Deklination der Umgebung abweichen kann. Die Kalibrierung eines VOR kann sehr alt sein, während sich die tatsächliche Deklination in der Umgebung durch die Wanderung der Magnetpole inzwischen verändert hat. Daher können die Werte des magnetischen Kurses abweichen. Dies kann zu Abweichungen in den Flugplänen führen.

Little Navmap verwendet die Deklination eines VOR, um den ein- und ausgehenden magnetischen Kurs eines Flugplanabschnittes zu und von diesem VOR zu berechnen. Dies ermöglicht es dem Piloten, die VOR-Radiale zur Navigation zu nutzen. Für alle anderen Etappen wird die tatsächliche Deklination der Umgebung verwendet.

Sie können die Verwendung der VOR-Deklination im Einstellungsdialog auf der Seite Flugplan deaktivieren, indem Sie Ignoriere Deklinationswerte von Funknavigationshilfen aktivieren. Dabei wird die Deklination der Umgebung für alle Berechnungen verwendet. Sie können dies verwenden, wenn Sie ausschließlich mit GPS fliegen und VOR-Stationen ignorieren.

27.3.1. Beispiele

Ein Flugplan, der das VORTAC Battle Ground (BTG) überquert. Dieses wurde zuletzt 1975 (Quelle) mit einer Deklination von 21° Ost kalibriert, während die Umgebung eine tatsächliche Deklination von 15,2° Ost aufweist. Die aktuelle Deklination sehen Sie unter dem Mauszeiger in der Statusleiste von Little Navmap.

Nachfolgend ein Flugplan mit drei Etappen, die alle einen wahren Kurs von 90° haben.

Beispiel mit Ignoriere Deklinationswerte von Funknavigationshilfen nicht ausgewählt:

_images/magvarenabled.jpg

Beachten Sie den Kursunterschied beim Fliegen von und nach BTG gegenüber dem Magnetkurs beim Fliegen nach YIPYU. Der Magnetkurs von und zu BTG wird basierend auf der Stationsdeklination 21° Ost berechnet, während der Kurs zu YIPYU auf 15,2° Ost basiert.

Beispiel mit Ignoriere Deklinationswerte von Funknavigationshilfen ausgewählt:

_images/magvardisabled.jpg

Alle magnetischen Kurswerte sind gleich, da die Umgebungsdeklination von 15,2° Ost zur Berechnung des magnetischen Kurses für alle Abschnitte herangezogen wird.

Siehe auch Magnetische Missweisung für weitere Informationen über Deklinationswerte und Szeneriedatenbanken.

27.4. Mausklicks

Ein Doppelklick auf einen Eintrag in der Tabellenansicht zeigt entweder ein Flugplatzdiagramm oder zoomt auf die Navigationshilfen. Zusätzlich werden Details im Dockfenster Informationen angezeigt. Ein einziger Klick wählt ein Objekt aus und markiert es auf der Karte mit einem schwarz/grünen Kreis.

27.5. Obere Schaltflächen

27.5.1. Clear Selection Auswahl löschen

Alle Markierungen in der Tabelle aufheben und alle hervorgehobenen Kreise aus der Karte entfernen.

27.5.2. Select visible Columns Spaltenauswahl

Siehe Kapitel Spaltenauswahl weiter unten.

27.6. Kontextmenü Flugplan

27.6.1. Show Information Informationen anzeigen

Gleiche Funktion wie bei Kontextmenü Karte.

27.6.2. Show Procedures Prozeduren anzeigen

Wie Zeige Prozeduren. Nur für Flugplätze mit Prozeduren aktiviert.

27.6.3. Create Approach Anflug erstellen

Wie im Kontextmenü Anflug erstellen.

Siehe auch Benutzerdefinierte Anflugprozedur.

27.6.4. Show on Map Auf der Karte anzeigen

Zeigt entweder das Flugplatzdiagramm oder zoomt zur Navigationshilfe auf der Karte. Der Zoomabstand kann im Dialogfeld Einstellungen auf der Reiter Kartennavigation geändert werden.

27.6.5. Activate Flight Plan Leg Flugplanabschnitt aktivieren

Macht die ausgewählte Strecke zum aktiven (magenta) Flugplanabschnitt. Das aktive Teilstück kann sich ändern, wenn Little Navmap mit dem Simulator verbunden ist und sich das Benutzerflugzeug bewegt.

Sie müssen den Abschnitt manuell aktivieren, wenn Sie einen Ausweichflugplatz anfliegen möchten.

Abschnitte eines Fehlanflugverfahrens werden automatisch aktiviert, wenn das Verfahren in der Karte angezeigt wird.

27.6.6. Folge Auswahl

Die Kartenansicht wird auf den ausgewählten Flugplatz oder Navigationshilfe zentriert, aber nicht vergrößert, wenn diese Funktion aktiviert ist.

27.6.7. Move Selected Legs up Move Selected Legs down Ausgewählte Abschnitte noch oben/unten bewegen

Alle ausgewählten Flugplanstrecken in der Liste nach oben oder unten verschieben. Dies funktioniert auch, wenn mehrere Abschnitte ausgewählt sind.

Luftstraßennamen werden entfernt, wenn Wegpunkte im Flugplan verschoben oder gelöscht werden, da die neuen Strecken keiner Luftstraße mehr folgen, sondern direkte Verbindungen nutzen.

Prozeduren oder Prozedurenabschnitte können nicht verschoben werden und Wegpunkte können nicht in oder zwischen Prozeduren verschoben werden.

27.6.8. Delete Selected Legs or Procedure Ausgewählte Abschnitte oder Prozedur löschen

Alle ausgewählten Flugplanabschnitte löschen. Rückgängig nutzen, wenn Abschnitte versehentlich gelöscht wurden.

Eine gesamte Prozedur wird gelöscht, wenn die ausgewählte Flugplanstrecke Teil einer Prozedur ist. Das Löschen einer Prozedur löscht auch deren Übergang.

27.6.9. Edit Flight Plan Position Bearbeite Flugplanposition oder Bearbeite Anmerkungen für Flugplanposition

Ermöglicht die Änderung des Namens oder der Koordinaten eines benutzerdefinierten Wegpunkts im Flugplan. Siehe Flugplanposition bearbeiten.

Erlaubt auch das Hinzufügen einer Bemerkung zu einem beliebigen Flugplanwegpunkt, der kein Ausweichpunkt und kein Teil einer Prozedur ist. Siehe Anmerkungen zum Flugplan bearbeiten.

27.6.10. Insert Flight Plan before Füge Flugplan vor … ein

Fügt einen Flugplan vor der ausgewählten Teilstrecke in den aktuellen Plan ein.

Die Funktionen Füge Flugpaln ein oder Flugplan anhängen ermöglichen es, komplette Flugpläne oder Flugplanausschnitte in einen neuen Plan zu laden oder zusammenzuführen.

Prozeduren werden aus dem geladenen Flugplan eingefügt und je nach Einfügeposition aus dem aktuellen Flugplan entfernt.

Wenn Sie nach dem Abflug einen Flugplan einfügen, werden alle Prozeduren aus dem geladenen Plan ignoriert und die aktuellen Prozeduren beibehalten.

Das Einfügen vor dem Abflug übernimmt die Abflugprozeduren aus dem geladenen Flugplan und löscht die aktuellen Abflugprozeduren.

Die eingefügten Abschnitte werden nach dem Laden des Flugplans ausgewählt.

27.6.11. Append Flight Plan Flugplan anhängen

Fügt Start-, Ziel- und alle Wegpunkte eines anderen Flugplans an das Ende des aktuellen Plans an.

Alle aktuell ausgewählten Ankunftsprozeduren werden beim Anhängen eines Flugplans entfernt. Die Prozeduren aus dem angehängten Flugplan werden zu dem aktuellen hinzugefügt, falls vorhanden.

Die angehängten Strecken werden nach dem Laden des Flugplans ausgewählt.

27.6.12. Save selected range as Flight Plan Speichere Auswahl als Flugplan

Extrahiert einen Teil des aktuellen Flugplans und speichert eine neue Flugplandatei, die alle Abschnitte zwischen der ersten und der letzten ausgewählten enthält.

Der aktuell geladene Flugplan wird dabei nicht verändert.

Dieser Menüpunkt ist deaktiviert, wenn der ausgewählte Bereich Abschnitte enthält, die Ausweichflugplätze oder Teil einer Prozedur sind.

27.6.13. Calculate Flight Plan for selected Range Berechne Flugplan für Auswahl

Öffnet das Dockfenster für die Flugplanberechnung, das die automatische Generierung eines Flugplans nach verschiedenen Kriterien zwischen dem ersten und dem letzten ausgewählten Flugplanabschnitt ermöglicht.

Dieser Menüpunkt ist deaktiviert, wenn der ausgewählte Bereich Teilstrecken enthält, die Ausweichflugplätze oder Teil einer Prozedur sind.

Siehe Kapitel Flugplanberechnung für weitere Informationen.

27.6.14. Add Range Rings Distanzkreise hinzufügen

Das Gleiche wie Kontextmenü Karte.

Beachten Sie, dass der Menüpunkt deaktiviert ist, wenn Distanzkreise auf der Karte ausgeblendet sind (Menü Ansicht -> Nutzerobjekte). Der Menüpunkt wird in diesem Fall mit dem Text auf der Karte versteckt versehen.

27.6.15. Add Navaid Range Ring Distanzkreise für Funkfeuer hinzufügen

Zeigt die Reichweitenkreise für alle ausgewählten Funkfeuer im Flugplan an. Wählen Sie einfach alle Teilstrecken des Flugplans aus und verwenden Sie diese Funktion, um für jedes Funkfeuer im Flugplan einen Reichweitenkreis anzuzeigen.

Sonst die gleich Funktion wie Kontextmenü Karte.

27.6.16. Add Airport Traffic Pattern Platzrunde hinzufügen

Gleiche Funktion wie Platzrunde hinzufügen.

Dieser Menüpunkt ist aktiviert, wenn Sie auf einen Flugplatz klicken. Zeigt einen Dialog an, der es ermöglicht, eine Platzrunde auf der Karte anzuzeigen und anzupassen.

Siehe Platzrunde.

Beachten Sie, dass der Menüpunkt deaktiviert ist, wenn Platzrunden auf der Karte ausgeblendet sind (Menü Ansicht -> Nutzerobjekte). Der Menüpunkt wird in diesem Fall mit dem Text auf der Karte versteckt versehen.

27.6.17. Add Holding Warteschleife hinzufügen

Gleiche Funktion wie das Kontextmenü Warteschleife hinzufügen.

Siehe auch Warteschleifen.

Beachten Sie, dass der Menüpunkt deaktiviert ist, wenn Warteschleifen auf der Karte ausgeblendet sind (Menü Ansicht -> Nutzerobjekte). Der Menüpunkt wird in diesem Fall mit dem Text auf der Karte versteckt versehen.

27.6.18. Copy Kopieren

Kopiert die ausgewählten Einträge im CSV-Format in die Zwischenablage. Der kopierte CSV-Text enthält eine Kopfzeile. Änderungen in der Tabellenansicht, wie z.B. die Spaltenreihenfolge, werden dabei beachtet.

27.6.19. Alle auswählen

Wählt alle Flugplanabschnitte aus.

27.6.20. Clear Selection Auswahl aufheben

Deaktiviert alle aktuell ausgewählten Flugplanstrecken und entfernt alle Hervorhebungen von der Karte.

27.6.21. Reset View Ansicht zurücksetzen

Setzt die Spaltenreihenfolge, -sichtbarkeit und die -breiten auf den Standardwert zurück.

27.6.22. Select visible Columns Sichtbare Spalten auswählen

Siehe Kapitel Spaltenauswahl oben.

27.6.23. Set Center for Distance Search Zentrum für Distanzsuche setzen

Das Gleiche wie Kontextmenü Karte.

27.7. Flugplananmerkungen

Erlaubt es Anmerkungen für den ganzen Flugplan hinzuzufügen.

Beachten Sie, dass dieses Feld nur im Little Navmap LNMPLN-Format gespeichert wird (Little Navmap LNMPLN-Format).

See also Anmerkungen.