47. Fensteranordnung

Die Anordnung der Dockfenster und des Hauptfensters kann gespeichert und geladen werden. Dies ermöglicht eine schnelle Änderung oder Wiederherstellung der Fensteranordnung.

Little Navmap stellt die Fensteranordnung bei jedem Start auf die zuletzt verwendete zurück.

Sie können Little Navmap auch anweisen, beim Start die zuletzt verwendete Datei über die Zuletzt verwendete Fensteranordnungen zu laden. Dies kann in den Einstellungen auf der Seite Start und Aktualisierung aktiviert werden, indem man Lade zuletzt genutzte Fensteranordnung ankreuzt.

Fensteranordnungen umfassen folgende Aspekte:

  • Position und Größe des Hauptfensters
  • Größe, Position, Sichtbarkeit (geöffnet oder nicht) und Zustand (schwebend oder an das Hauptfenster angedockt) aller Andockfenster
  • Größe, Position und Sichtbarkeit aller Symbolleisten (geöffnet oder nicht)
  • Sichtbarkeit der Statusleiste

Das Hauptmenü kann nicht ausgeblendet werden, um ein Aussperren des Benutzers zu vermeiden.

Der Zustand des Vollbildmodus und des normalen Anzeigemodus werden zusammen in der Fensteranordnung gespeichert.

Siehe auch Dockfenster.

Bemerkung

Fensteranordnungen können nicht mit unterschiedlichen Einstellungen für Erlaubt das Ablösen des Kartenfensters im Einstellungsdialog ausgetauscht werden.

Little Navmap zeigt zum Beispiel eine Warnung an, wenn eine Anordnung geladen wird, die mit aktiviertem Erlaubt das Ablösen des Kartenfensters gespeichert wurde und Erlaubt das Ablösen des Kartenfensters aktuell deaktiviert ist.

47.1. Speichern und Laden von Anordnungen

Fensteranordnungen können aus LNMLAYOUT-Dateien geladen und in diesen gespeichert werden.

Anstatt den Menüpunkt Fensteranordnung öffnen zu verwenden, können Sie auch eine LNMLAYOUT-Datei aus einem Dateimanager in das Little Navmap-Hauptfenster ziehen und ablegen. Dadurch wird die Anordnung sofort geladen und angewendet.

Sie können eine Datei mit Fensteranordnung speichern an einem beliebigen Ort speichern. Es wird empfohlen, den Ordner Dokumente oder Eigene Dateien zu verwenden. Sie können auch das Verzeichnis verwenden, der vom Dialog Verzeichnisse vorgeschlagen wird.

Mit Zuletzt verwendete Fensteranordnungen können Sie schnell auf die zuletzt gespeicherten Fensteranordnungen zugreifen.

47.2. Fensteranordnung zurücksetzen

Mit Fensteranordnung auf Standard zurücksetzen können Sie die Fensteranordnung auf eine sinnvolle Voreinstellung zurücksetzen. Dadurch wird die Anordnung sofort geladen und angewendet.

47.3. Vollbildmodus

Sie können den Vollbildmodus über das Menü Fenster -> Vollbildmodus oder durch Drücken von Umschalt+F11 einschalten.

Zusätzlich können Sie das Kartenkontextmenü ( Vollbildmodus) oder die Schaltfläche Vollbildmodus beenden verwenden, um den Vollbildmodus zu verlassen und zum normalen Modus zurückzukehren.

Der Vollbildmodus maximiert das Kartenfenster und blendet standardmäßig alle anderen Andockfenster und Symbolleisten aus. Das Hauptmenü kann nicht ausgeblendet werden und ist immer sichtbar.

Sie können Dockfenster und Symbolleisten auch nach dem Umschalten in den Vollbildmodus wieder öffnen. Dies kann z.B. über das Menü Fenster oder durch Auswahl von Zeige Information im Karten-Kontextmenü geschehen. Diese Andockfenster werden beim Beenden oder beim Speichern einer Fensteranordnung gespeichert. Die Andockfenster werden an der gleichen Position wiederhergestellt, wenn Sie den Vollbildmodus wieder aktivieren. Auf diese Weise können Sie zwei verschiedene Ansichten haben, zum Beispiel eine zum Planen mit allen Docks und eine zum Fliegen mit Karte und Fortschritt.